Chakren Bedeutung: Emotionaler Körper

Angst 

Chakren Bedeutung: Emotionaler Körper

Chakren: Ängste, Traumata und Anhaftungen des Wurzel-, Sakral-, Solarplexus-, Herz-, Hals-, Stirn- und Kronenchakras.

Ängste, Traumata und Anhaftungen der 7 Chakren

Jedes der 7 Chakren steht in seiner Bedeutung und Zuordnung für bestimmte Ängste, Traumata und Anhaftungen. Die nachfolgende Tabelle soll dazu einen Überblick verschaffen.

Blockierende
Ängste
Mögliche Traumata

Resonanz-Alter

Größte Herausforderung

Anhaftung
1. Chakra:
Wurzelchakra

Gestörtes Urvertrauen, Krankheit, Energielosig-keit,
Überlebens-angst, Angst vor Veränderungen, Angst durch mangelnde Zugehörigkeit

Geburtstrauma, Verlassen-werden, physische Vernachlässigung, mangelnde Mutterbindung, Unterernährung. Physische Misshandlung, Geerbte Traumata

Fötus, Baby

Angst

Materieller Besitz, Materielle Erfahrung

2. Chakra:
Sakralchakra

Angst vor Nähe und Intimität Angst sich emotional und kreativ auszudrücken

Sexuelle und emotionale Misshandlungen, Zurückweisung, mangelnde emotionale Zuwendung und Verständnis,

Kleinkind,
2-8 Jahre

Schuld, Scham, Neid, Eifersucht

Beziehungen, Emotionen, Aufmerksamkeit

3.Chakra:
Solarplexus-Chakra

Angst vor Kritik und Versagen, Angst, nicht (gut) genug zu sein

Unterdrückung, Manipulation, ständige Kritik, Angst in der Kindheit, alt, Überforderung,

5-12 Jahre

Scham, Minderwertig-keitskomplexe. Überforderung

Status, Ansehen, Macht, Ruhm, Kontrolle Drogen, Ego

4. Chakra:
Herzchakra

Angst vor Schmerz und Verletzung, Angst vor Nähe

Zurückweisung, Verlassen werden, Verrat, Betrug,
ständige Kritik, Todesfälle, Scheidung Liebloses Umfeld, Misshandlung

12-16 Jahre

Schmerz, Verletzung

Urteile, Meinungen, Konzept über Wahrheit, Schuld, Vergangene Erlebnisse

5. Chakra:
Halschakra

Angst vor Zurückweisung, Angst sich so zu zeigen, wie man ist, Angst, sich zu verpflichten, Angst vor Konfrontation

Lügen, Geheimnisse. Liebesentzug, Kritik,

16-21 Jahre

Unaufrichtigkeit, Imitation,

Spirituelle Identitäten, Schatten, Meinung anderer Menschen

6. Chakra:
Stirnchakra

Angst, nicht zu wissen und zu verstehen warum

Krieg, Gewalt, Scheinwelt in der Kindheit, Abwertung intuitiver Einsichten, aufgezwungener Glauben

21-28 Jahre

Illusionen, Vertrauen

Konzept über Wahrheit, Verstand. Visionen, Illusionen

7.Chakra:
Kronenchakra

Spirituelle Misshandlung, aufgezwungener Glauben, blindes Gehorsam, Materialismus




6 Responses to “Chakren Bedeutung: Emotionaler Körper”

  1. cornelia bettina riegel:

    ich bin beeindruckt. meine frage ist so gewöhnlich, dass ich nicht sicher bin, ob es richtig ist, sie zu stellen. meine persönlichen interessen und mein wissensdurst haben jedoch die oberhand.
    ist es mir erlaubt, diese möglichkeit des austauschs zu nutzen ohne dass es mein knappes finanzielles budget um weiteres schwächt? es wäre fast zu schön um wahr zu sein. cornelia

    • Hallo Cornelia,

      ich verstehe deine Frage leider nicht .. oder fragst du, ob du etwas fragen darfst? Dann frag bitte :-)

      Grüße
      David

  2. Ich finde es einfach schön. Es hat noch etwas leicht mystisches für mich, aber man heilt die Seele über die Sinne und lernt die Seele über die Sinne kennen. Ich arbeite intuitiv mit Steinen und beschäftige mich jetzt mit Kräutern und Tee. Ich bin ein Luftelement und spüre, wie mir die Erde lang gefehlt hat und mein Problemkind liegt eindeutig im Solarplexus. Mein Ich habe die Meditation durchgeführt und es hat auf Anhieb wunderbar funktioniert. Das ist wahre Magie ohne Nebenwirkungen. Alles Liebe!

  3. Hallo, ich bin ausgebildete Geistheilerin unter dem Dachverband der Geistheiler und arbeite intuitiv. Eine so wunderbare, detaillierte, umfassende und ausführliche Beschreibung der Chakren und unseres Energiekörpers habe ich bisher noch nirgends gefunden!!! Vielen Dank dafür! Gruß Sabine

    • Hallo Sabine,

      wow, danke für das schöne Lob! Es freut uns sehr, solches Feedback zu lesen.

      Viele Grüße
      David